- Anzeige -

Salzburg - Sehenswürdigkeiten Teil II.

Salzburg - Altstadt

Blick von der Neustadt auf das historische Viertel





Überblick

Österreich - Salzburg

Franziskanerkirche



Neben den Hauptsehenswürdigkeiten der Mozartstadt Salzburg sind viele Kirchen und Klöster einen Besuch wert. Starten sie mit der Besichtigung der Erzabtei St. Peter mit der Stiftskirche Sankt Peter und dem sehr sehenswerten Friedhof. Weiter mit dem Benediktinen-Frauenstift Nonnberg und der Stiftskirche Nonnberg, besuchen Sie die Kollegienkirche, die Dreifaltigkeitskirche, die Markuskirche und die Johannsspitalkirche, die Kirche St. Sebastian mit Friedhof, die Stadtpfarrkirche St. Andrä, die Loretokirche, das Kloster der Kapuziner mit Kirche auf dem Kapuziner Berg. Weiterhin die im gotischen Stil erbaute Franziskanerkirche und die Bürgerspitalkirche St. Blasius.

Café Tomaselli

Österreich - Salzburg

Café Tomaselli


Die Salzburger Altstadt lockt mit ihren großen Plätzen, Kirchen, Museen, altehrwürdigen Cafés wie z.B. dem Café Tomaselli mitten im Herzen der Altstadt am Alten Markt. In diesem Haus hat die Witwe Mozart, Constanze Nissen lange nach dem Tod ihres Mannes etwa 6 Jahre gewohnt und gelebt. 1820 entschloss sich ihr zweiter Mann - Nikolaus von Nissen (1761 – 1826) - wegen einer Krankheit zu einer Kur in Bad Gastein. Zu dieser Zeit wohnten sie noch in Kopenhagen (Dänemark). Nach der Kur entschlossen sich beide, ihren Lebensabend in Salzburg zu verbringen.


Österreich - Salzburg

Café Tomaselli


Dieses Haus war von 1820 - 1826 die neue Heimat des Ehepaares Nissen. 1826 verstarb Nikolaus von Nissen und wurde auf dem Gottesacker von St. Sebastian beerdigt. Seine Witwe - Constanze - gab diese Wohnung auf und suchte sich eine neue in Salzburg. Eine Gedenktafel am Hauseingang des Cafés weist auf die berühmten Mieter hin. Für den Salzburgbesucher ist es ein Muss, wenigstens einmal hier eingekehrt zu sein und bei einem Kaffee oder einer Spezialität wie z.B. einer Wiener Melange zu sitzen.


Kaffeespezialitäten

Österreich - Salzburg

Café Tomaselli


Viele Kaffeespezialitäten werden hier serviert und auf jeden Fall probieren solten Sie den Kuchen, der von einem Kuchenmädchen auf einem großen Tablett an den Tisch gebracht und dort ausgesucht werden kann. Langeweile kommt hier erst gar nicht auf, den das Café hat eine große Auswahl von Presseerzeugnissen. Sitzen kann man im sogenannten Ur-Cafe, im Obergeschoss mit Balkon, vor dem Eingang mit Blick auf den Alten Markt und gegenüber am Tomaselli Kiosk. Gegründet wurde das Café bereits im Jahre 1705 und wird seit dieser Zeit von den nachfolgenden Generationen weitergeführt. Auch Wolfgang Amadeus Mozart war hier zu Gast wie auch zahlreiche andere Künstler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.


Schloss Mirabell

Österreich - Salzburg

Schloss Mirabell


Zahlreiche Bauten in Salzburg gehen auf den Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau zurück und auch an der Planung der Wiedererrichtung des Doms, der 1598 von einem Feuer zerstört wurde, war er beteiligt. Auch die Residenz und die Neue Residenz wurden von ihm gebaut. Auch die Errichtung von Schloss Mirabell - unter seiner Regierungszeit Schloss Altenau genannt - wurde von ihm durchgeführt. Er ließ das Schloss für seine Lebensgefährtin Salome Alt bauen, mit der er 15 Kinder hatte. Erst sein Nachfolger und Neffe Fürsterzbischof Markus Sittikus von Hohenems benannte es in Mirabell um.



Video Salzburg - Schloss und Park Mirabell



Österreich - Salzburg

Schloss Mirabell - Schlosspark


Ein Streit mit seinen bayrischen Nachbarn, u.a. wegen der Salzpreise und des Einmarsches seiner Truppen in Berchtesgaden, das zum Einflussbereich von Herzog Maximilian I. von Bayern, dem späteren Kurfürsten des Heiligen Römischen Reiches, gehörte, führte schließlich zu seiner Festnahme und Einkerkerung. Zum Schloss gehört auch der bekannte Marmorsaal, der in Salzburg und über die Grenzen der Stadt hinaus als Trauungssaal bekannt ist. Außer dem Standesamt hat auch die Salzburger Stadtregierung ihren Sitz im wunderschönen Schloss Mirabell. Die gepflegten und auch heute noch schön gestalteten Parkanlagen sind der Hauptanziehungspunkt der zahlreichen Besucher Salzburgs, deren Stadtbesichtigungstour oft hier ihren Anfang nimmt. Auch zu Mozarts Zeiten stand das Schloss an seinem heutigen Platz, wahrscheinlich aber durch Hecken und Zäune streng abgetrennt von der damaligen Bevölkerung der Stadt.


Kapitelplatz

Salzburg - Kapitelplatz

...in der Bildmitte die Kapitelschwemme (Pferdeschwemme)- ehemalige Pferdetränke


Auf der Südseite des Salzburger Doms liegt der Kapitelplatz inmitten der Altstadt. Es handelt sich um einen großen, weitläufigen Platz, auf dem auch in heutiger Zeit noch Märkte abgehalten und andere Aktionen durchgeführt werden wie z.B. das Biofest, die Martinifeier und ein Designermarkt. Am Rande des Platzes befinden sich viele Gebäude, die auch heute noch kirchlichen Zwecken dienen und von denen der Kapitelplatz (Domkapitel) seinen Namen hat. Im Norden des Platzes steht unübersehbar der Dom, ein gewaltiges und beeindruckendes Bauwerk. Im Osten liegt das Kardinal-Schwarzenberghaus und das Erzbischöfliche Palais. Auch die Kapitelgasse mit vielen ehemals kirchlichen Gebäuden (heute in Gebrauch der Universität Salzburg) beginnt hier.


Kapitelmarkt

Österreich - Salzburg

Kapitelplatz


Im Kardinal-Schwarzenberg-Haus befindet sich das Archiv der Erzdiözese Salzburg. Südlich des Platzes wandert der Blick zur Festung Hohensalzburg und zur sogenannten Kapitelschwemme, einer ehemalgen Pferdetränke und weiterer kirchlicher Gebäude. Ganz rechts liegt der Mühlenhof des Stiftes St. Peter. Der Mühlenhof mit seinem erneuerten alten Mühlrad über dem Almkanal stammt aus dem Mittelalter. Die Pfisterei (Klosterbäckerei) des Stiftes ist die mit Abstand älteste Bäckerei in Salzburg. Die Stiftsmühle ist schon seit dem Jahr 1150 in Betrieb. Im Westen des Platzes folgt der Noviziattrakt des Stiftes St. Peter. Der Kapitelmarkt liegt am Fuße der Festung Hohensalzburg, zwischen den Dombögen und dem alten Friedhof von St. Peter. Der Markt ist bei Touristen sehr beliebt, die auf dem Weg zur Festungsbahn hier vorbei kommen.

Weitere Informationen zum Archiv der Erzdiözese Salzburg finden Sie hier....!


Fotos aus Österreich - Salzburg

Sitemap Deutschland Reisetipps Mozartbiographie Salzburg Österreich Wien Insel Samos Venedig- Stadt in der Lagune Marokko Italien Übersicht Ausflugtipps Niederrhein und Ruhrgebiet Tunesien Griechenland - Insel Rhodos Reisetipps Israel Italien & Vatikan Kroatien- ein kleines Land für einen großen Urlaub Israel - Land der Bibel Tunesische Impressionen Startseite Königreich Marokko Griechenland - Insel Samos Kroatien Vatikan Gedichte zu den Jahreszeiten




-Anzeige-