- Anzeige -

Sie sind hier: Griechenland - Insel Samos
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Reisetipps Sitemap Links Linktipps Kontakt Impressum Datenschutz Haftungsausschluss

Suchen nach:

Griechenland - Insel Samos

Insel Samos

Abbildung: Griechenland - Insel Samos - ...das malerische Weinbauerndorf Vourliotes...





Insel Samos



Samos
ist eine der am weitesten östlich gelegenen Inseln der Ägais. Sie liegt nur wenige Seemeilen von den Küsten Kleinasiens entfernt. Von hier wird der bekannte Samoswein in alle Welt exportiert, vor allem der würzige Muskateller. Samos ist auch der Geburtsort berühmter Philosophen und Mathematiker der Antike - man denke nur an Epikur, Aristarch und Pythagoras. Samos beeindruckt heute mit seiner reichen Vegetation, den vielfältigen Landschaftsformen und einigen bedeutenden archäologischen Stätten. Zu den ersten bekannten Siedlern gehören die Pelasger, die den Hera-Kult auf Samos einführten. Ihre höchste Blütezeit erlebte die Insel während der Herrschaft des Tyrannen Polykrates, als sie zu den mächtigsten Stadtstaaten loniens gehörte und mit ihren gefürchteten Fünfzigruderern-Booten die Meere beherrschte.


Abbildung: Griechenland - Insel Samos - ...kleine Kirche über der Bucht von Posidonion (Possidonio)


Größere Kartenansicht


Kurze Geschichte


Zu Beginn und in der Mitte des 14. Jahrhunderts stand Samos unter dem Einfluss der Republik Genua, deren militärischer Stützpunkt auf der Insel Chios (1346 - 1566) lag. Als der Stadtstaat Genua nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen zunehmend seine Einflußsphäre im östlichen Mittelmeerraum verlor, zogen sich die Genuesen von ihren Besitzungen in diesem Gebiet zurück. Das Leben auf den Ägäisinseln wurde dadurch zunehmend schwieriger, da es nun zunehmend zu Überfällen durch Piraten (von osmanischer Seite unterstützt) kam. Hierdurch bedingt entvölkerte sich die Insel Samos und blieb für etwa ein Jahrhundert fast unbewohnt- bis auf einige wenige Einwohner, die sich im Gebiet des Karvounis sicher fühlten und dort lebten.


Abbildung: Griechenland - Insel Samos - Portal zum Friedhof des Klosters Agia Zoni in Vlamari

Neue Siedler


Der türkische Verwalter der Insel, Admiral Kilic Pascha, konnte gegen Mitte des 16. Jahrhunderts die Verhältnisse auf der Insel Samos stabilisieren und eine Wiederbesiedelung vorbereiten. Zur Wiederbesiedelung brachte er Siedler aus Mytilini (Insel), von Pyrgos auf dem Peleponnes und aus V'ourla in Kleinasien (heute Staatsgebiet der Türkei) auf die Insel. Diese Aussiedler gründeten die Orte Mytilini, Pyrgos und Vourliotes. Weitere Neuankömmlinge aus Kyme und Euböa ließen sich in einem Ort, den sie Koumeika nannten, nieder. So hat jeder Ort auf der Insel Samos seine besondere Geschichte.


Abbildung: Griechenland - Insel Samos - ...alt byzantinische Kirche in Potami bei Karlovassi

Video - Insel Samos - Bucht von Kerveli



Ausflugmöglichkeiten


Die Insel Samos liegt so zentral, das sich von hier aus wunderschöne Ausflüge anbieten. Das Highlight dieser Ausflüge ist natürlich ein Tagestrip in die Türkei (Kleinasien), das von Samos nur etwa 1,5 Stunden mit dem Schiff entfernt ist. Ein Ausflugstag ist so ganz unterschiedlich von dem Leben auf Samos- ein Ausflug in die antike Welt der ehemaligen Stadt Ephesus mit dem Tempel der Artemis. Das zweite Highlight ist sicherlich ein Ausflug nach Patmos, der heiligen Insel, wie viele Griechen sie nennen. 2006 ist die Insel Patmos samt Kloster und heiliger Grotte in das Weltkulturerbe der Menschheit aufgenommen worden. Weiterhin bieten sich Trips zu den Inseln Fourni und Ikaria an, die auch jede für sich einen Besuch wert sind.

Weitere Informationen zur wunderschönen Insel Samos in Griechenland finden Sie hier....!


Abbildung: Griechenland - Insel Patmos - Kloster über der Johannesgrotte

Türkei-Ausflug


Zu den Highlights eines Samosurlaubs zählt sicherlich auch ein Ausflug in die Türkei, denn die türkische Küste ist an der engsten Stelle nur 1,5 Kilometer von Samos entfernt. Sie fahren frühmorgens mit dem Schiff nach Kusadasi (Türkei) und am späten Nachmittag wieder nach Samos zurück. In der Türkei haben sie die Möglichkeit. die alte Stadt Ephesus zu besuchen, die sich in etwa 21 Kilometer Entfernung von Kusadasi befindet. Weitere Ausgrabungsstätten sind in der Nähe von Kusadasi, auch die Stadt selbst mit ihrem Basarviertel, Hafenbereich, alter Stadtmauer, Karawanserei und der Festung auf der Taubeninsel ist sehr sehenswert. Dieser Schiffsausflug kann von Pythagorion (Hafen) oder Samos Stadt (Hafen) gebucht werden...

Weitere Informationen zu diesem Ausflug in die Türkei finden Sie hier....!


Abbildung: Türkei - Selcuk - Grabdenkmal in Selcuk



Kusadasi


Die Hafenstadt Kuşadası liegt im Westen der Türkei an der Küste der Ägäis. Der Name der Stadt könnte von der nahen, heute über einen Damm mit dem Festland verbundenen Insel stammen, die auch als Vogelinsel bezeichnet wird. Kuşadası ist eine Kreisstadt in der Provinz Aydın. Die Stadt liegt etwa 100 km südlich von İzmir und besitzt über 68 0000 Einwohner. Der Transport in der Stadt und in die nächste Umgebung z.B. nach Ephesus und Selçuk wird wie in vielen Teilen des Landes durch die sogenannten Dolmuş (Kleinbusse) durchgeführt. Zusätzlich gibt es lokale Busse und Taxis zu den nächsten Flughäfen, die sich in Izmir und Bodrum befinden....

Weitere Informationen zur Hafenstadt Kusadasi in der Türkei finden Sie hier....!


Abbildung: Türkei - Kusadasi - Karawanserei aus dem 16. Jahrhundert in Hafennähe

Sitemap Deutschland Reisetipps Mozartbiographie Salzburg Österreich Wien Insel Samos Venedig- Stadt in der Lagune Marokko Italien Übersicht Ausflugtipps Niederrhein und Ruhrgebiet Tunesien Griechenland - Insel Rhodos Reisetipps Israel Italien & Vatikan Kroatien- ein kleines Land für einen großen Urlaub Israel - Land der Bibel Tunesische Impressionen Startseite Königreich Marokko Griechenland - Insel Samos Kroatien Vatikan Gedichte zu den Jahreszeiten




-Anzeige-